© ADAC GT MastersGrasser Racing ist zurück im ADAC GT Masters

Team aus Österreich bringt neuen Lamborghini Huracan in das ADAC GT Masters.

Grasser mit Lamborghini im ADAC GT Masters

Luca Stolz steht als erster Fahrer für den neuen Lamborghini Huracán GT3 von Grasser Racing im ADAC GT Masters fest.

Grasser Racing ist zurück im ADAC GT Masters: Nach sporadischen Einsätzen in den vergangenen drei Jahren will das Team um Gottfried Grasser aus Knittelfeld nun 2016 bei allen Läufen der "Liga der Supersportwagen" ins Rennen gehen. Das Team vom Red Bull Ring vertraut dabei auf den neuen Lamborghini Huracan GT3. Mit dem V10-Mittelsportwagen sorgte Grasser schon im vergangenen Jahr für viel Furore. Bei einem Gasteinsatz beim Heimspiel vom Grasser auf dem Red Bull Ring fuhr das Team auf Anhieb den ersten Sieg bei einem Sprintrennen für den neuen Lamborghini ein. Nach einem Test- und Entwicklungsjahr mit dem Huracán GT3 im vergangenen Jahr kümmert sich Grasser Racing in diesem Jahr auch um die weltweite Betreuung von Kundenteams des Huracán GT3 im Auftrag von Lamborghini.

"Ich freue mich auf die große Herausforderung 2016", zeigt sich Teamchef Gottfried Grasser erwartungsvoll. "Nach unseren Erfahrungen mit dem neuen Lamborghini Huracán GT3 im letzten Jahr sind wir sicher, dass wir ein sehr konkurrenzfähiges Auto an den Start bringen. Insgesamt stehen mit den Rennveranstaltungen und dem Lamborghini-Customer-Support-Programm 2016 fast 70 Veranstaltungen auf unserem Programm. Wir sind sehr stolz mit der Marke Lamborghini erfolgreich zusammenarbeiten zu dürfen!"

Als Fahrer für das Programm im ADAC GT Masters hat Grasser bereits Luca Stolz verpflichtet. Stolz nimmt nach Einsätze mit Mercedes-Benz und Bentley in den vergangenen beiden Jahren die dritte Saison in der "Liga der Supersportwagen" in Angriff und kann auf Pole Positions beim Saisonstart und Finale 2015 sowie einen Sieg zurückblicken.


Seite empfehlen

Sie möchten folgende Seite weiterempfehlen?
News - ADAC GT Masters
Dann nutzen Sie einfach dieses Formular:

* Pflichtfelder