© FerrariFerrari überarbeitet den Boliden

Ferrari überarbeitet den 458 Italia GT3 für 2013

Neue Aerodynamik für GT3-Ferrari

Kurz vor Weihnachten testet Ferrari in Italien erstmals die Evo-Version des 458 GT3.

Nach zwei Dienstjahren bringt Ferrari für die Saison 2013 ein Update des 458 Italia GT3. Am Mittwoch testete die Kundensportabteilung Ferrari Corse Clienti zusammen mit Fahrzeugentwickler Michelotto die Weiterentwicklungen des GT3-Ferrari erstmals auf dem Adria Raceway.

Bei der überarbeiteten Version des Ferrari haben sich die Italiener besonders der Aerodynamik angenommen. Besonders die Front wurde modifiziert, zu erkennen an den zusätzlichen Luftauslässen in den Kotflügeln und in der Fronthaube. Auch die Heckpartie haben die Ingenieure von Michelotto, die den 458 Italia im Auftrag von Ferrari entwickeln, nicht unangetastet gelassen. Die Updates werden Ferrari-Kunden pünktlich zur Saison 2013 zur Verfügung stehen.

Im ADAC GT Masters konnte der Ferrari 458 Italia GT3 bisher zu einer Pole-Position und einem Sieg fahren.

Seite empfehlen

Sie möchten folgende Seite weiterempfehlen?
News - ADAC GT Masters
Dann nutzen Sie einfach dieses Formular:

* Pflichtfelder