© ADACNick Tandy wird Porsche-Werksfahrer

ADAC GT Masters-Pilot bekommt Werksvertrag

Porsche beruft Tandy zum Werksfahrer

Der vierfache ADAC GT Masters-Laufsieger steigt zum Porsche-Werkspiloten auf.

Nick Tandy darf sich über eine schöne Bescherung zu Weihnachten freuen: Porsche befördert den vierfachen ADAC GT Masters-Laufsieger für die Saison 2013 zum Werksfahrer. Am Monatsanfang gewann Tandy als bester Porsche-Privatfahrer den Porsche Cup, nun ergänzt Porsche seinen jetzt zehnköpfigen Werksfahrerkader mit dem schnellen Briten.

Tandy beeindruckte in den vergangenen Jahren mit einer starken Leistung. Der 27-Jährige wurde 2010 Vizemeister im Porsche Carrera Cup und fuhr ein Jahr darauf zum Titel. Im ADAC GT Masters fuhr Tandy an der Seite von Engelhart im Porsche 911 GT3 des Team Geyer & Weinig EDV / Schütz Motorsport zu vier Siegen und zählt damit statistisch gesehen zu den erfolgreichsten Piloten im ADAC GT Masters, denn seine vier Siege holte der frisch gekürte Werksfahrer in nur 12 Rennen. In der Saison 2013 siegten Tandy und Engelhart in Oschersleben, auf dem Red Bull Ring und feierten einen Doppelsieg auf dem Lausitzring. Zudem war Tandy in der American Le Mans Series am Start und holte den Vizetitel in den GT Open.

"Für mich ist ein großer Traum in Erfüllung gegangen", sagt Nick Tandy. "Seit ich zum ersten Mal einen Porsche 911 GT3 Cup fuhr, war es mein Ziel Porsche-Werksfahrer zu werden. Ich werde alles geben, um dieses Vertrauen zu rechtfertigen."

Seinen ersten Einsatz als Porsche-Werkspilot hat Tandy Ende Januar bei den 24h von Daytona / USA, das weitere Programm des Briten für die Saison 2013 steht noch nicht fest.

Seite empfehlen

Sie möchten folgende Seite weiterempfehlen?
News - ADAC GT Masters
Dann nutzen Sie einfach dieses Formular:

* Pflichtfelder