ADAC GT Masters-Piloten bei den
ADAC GT Masters-Piloten bei den "24h von Köln" Foto: Christian Menzel

ADAC GT Masters-Piloten bei den "24h von Köln"

ADAC GT Masters-Vizemeister Christopher Mies und Christopher Brück starteten im Siegerteam der 24-Stunden-Kartrennen von Köln.

Das 24h-Kartrennen in Köln-Rodenkirchen läutete am Wochenende die Motorsport-Saison in Deutschland ein. Mit am Start bei der bereits seit 1996 ausgetragenen Veranstaltung waren auch vier Piloten aus dem ADAC GT Masters. Im Team "Race4Kids" um DTM-Rekordchampion Bernd Schneider starteten Christopher Mies und Christopher Brück, für das "First-Lounge Team" waren unter anderem Luca Ludwig und Niclas Kentenich unterwegs.

Nach 24 Stunden im "Kartcenter Cologne" durften sich Mies und Brück gemeinsam mit ihrem Team Race4Kids nach einem spannenden Finale über den Sieg und einen erfolgreichen Start in die Motorsportsaison 2011 freuen. Das Team um Bernd Schneider holte sich den insgesamt achten Sieg bei dem Marathon-Kartrennen in Köln und lag im Ziel nur fünf Runden vor den Zweitplazierten, dem Team Mr T-Shirt.de. Luca Ludwig und Niclas Kentenich belegten mit ihrem Team den zehnten Rang.

Auch das VIP-Rennen im Vorfeld des 24h-Rennens ging mit einem aus dem ADAC GT Masters bekannten Gesicht über die Bühne. Thomas Volkmar, Moderator des ADAC Masters Weekend-Magazin auf dem TV-Sender Sport1, wurde im "Promi-Rennen" Fünfter.

Saison 2020