Besondere Auszeichnung für Porsche-Pilot Christian Engelhart Foto: ADAC GT Masters
Besondere Auszeichnung für Porsche-Pilot Christian Engelhart Foto: ADAC GT Masters

ADAC Südbayern ehrt Christian Engelhart

Porsche-Pilot als südbayerischer Rundstrecken-Meister geehrt

Christian Engelhart wurde am Wochenende vom ADAC Südbayern ausgezeichnet.

Eine besondere Saison für Porsche-Pilot Christian Engelhart endete mit einer Auszeichnung des ADAC Südbayern. Der 27-jährige Porsche-Pilot wurde am vergangenen Samstag mit dem Südbayerischen ADAC Rundstrecken Meister Titel geehrt. Engelhart startete in der vergangenen Saison sowohl im ADAC GT Masters, wie auch im Porsche Carrera Cup und dem internationalen Porsche Supercup im Rahmen der Formel 1.

Im ADAC GT Masters schaffte Engelhart gemeinsam mit Nicolas Armindo im Porsche 911 GT3 R (Team Geyer & Weinig EDV / Schütz Motorsport) auf dem Sachsenring den Sprung auf das Podium, im Porsche Carrera Cup beendete er die Saison nach drei Siegen als Vizemeister. Als besondere Auszeichnung wurde der Porsche-Pilot als Motorsportler des Jahres des ADAC Südbayern geehrt. "Für mich ist es eine besondere Ehrung, über die ich mich wirklich sehr freue. Damit ist nun die Saison 2013 auch für mich sehr erfolgreich abgeschlossen und ich freue mich nun auf die Feiertage und den Start in die neue Saison."

Nach seiner mit insgesamt elf Podiumsplätzen bisher erfolgreichsten Saison, bleibt dem KFZ-Ingenieur nicht viel Zeit zum Erholen, denn für Engelhart beginnt die Saison 2014 bereits im Januar mit zwei Langstrecken-Highlights. "Fest steht bis jetzt, dass es wieder früh losgehen wird. Bereits im Januar werde ich bei zwei Klassikern am Start sein: Bei den 24-Stunden-Rennen Daytona in Florida und Dubai. Weitere Infos zu meinen Plänen in der neuen Saison werde ich schon bald bekannt geben können."

Saison 2020