Maximilian Götz durfte ein aktuelles DTM-Auto testen Foto: ADAC GT Masters
Maximilian Götz durfte ein aktuelles DTM-Auto testen Foto: ADAC GT Masters

DTM-Test für ADAC GT Masters-Fahrer

In Spanien testeten zwei ADAC GT Masters-Piloten für Audi und Mercedes-Benz

Maximilian Götz und Nicki Thiim nahmen in dieser Woche an einem dreitägigen DTM-Test in Südspanien teil.

Maximilian Götz und Nicki Thiim bekamen ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk: Der Mercedes-Benz- und der Audi-PIlot aus dem ADAC GT Masters durften in Jerez im Süden von Spanien jeweils ein DTM-Auto testen.

Götz, ADAC GT Masters-Champion von 2012, testete ein Mercedes-Benz C-Klasse Coupé, Thiim fuhr für Audi einen RS5 DTM. Während der Däne Thiim erstmals hinter das Steuer eines DTM-Autos durfte, war es für Götz der zweite Test. Bereits im vergangenen Jahr hatte Götz als Belohnung für seine Erfolge in der Saison 2012 eine Mercedes-Benz C-Klasse DTM auf dem Lausitzring testen dürfen.

"Vielen Dank an Mercedes-Benz für die Möglichkeit, dass ich hier in Jerez das DTM Mercedes AMG C-Coupé testen durfte", sagte Götz. "Darüber habe ich mich sehr gefreut. Es war sehr schön, das Auto nach dem Ende meiner Saison hier fahren zu dürfen. Für mich war es immer ein Traum, auch einmal das neue DTM-Auto zu testen. Ich habe es bei schönen Temperaturen hier in Jerez sehr genossen, damit zu fahren. Ich bin relativ viel gefahren und konnte auch einige Einstellungen am Auto ausprobieren. Hoffentlich habe ich damit eine gute Visitenkarte abgeben können."

Saison 2019