2018 markiert die dritte ADAC GT Masters-Saison für Aust Motorsport Foto: ADAC GT Masters
2018 markiert die dritte ADAC GT Masters-Saison für Aust Motorsport Foto: ADAC GT Masters

Lips und Hackländer fahren für Aust Motorsport

Fahrerkader von Audi-Rennstall komplett

Aust Motorsport hat seine personellen Planungen für das ADAC GT Masters 2018 mit den Verpflichtungen von Remo Lips und Maximilian Hackländer abgeschlossen.

Remo Lips hat sich in den vergangenen Jahren zu einer echten Größe in der "Liga der Supersportwagen" entwickelt. Der Schweizer bringt es mittlerweile auf 100 Starts und bereichert Aust Motorsport mit seiner Erfahrung. Höhepunkte waren seine Gesamtsiege in der Trophy-Wertung für nichtprofessionelle Fahrer in den Jahren 2016 und 2017.

Maximilian Hackländer begann seine motorsportliche Laufbahn 2003 im Kartsport und verfeinerte seine Fähigkeiten in Markenpokalen wie dem Volkswagen Polo Cup und in der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring. 2016 schnupperte der heute 27-Jährige erstmals ADAC GT Masters-Luft, bevor er 2017 seine erste volle Saison absolvierte und mit einem zweiten Rang auf dem Red Bull Ring überzeugte. Lips und Hackländer werden sich am Steuer eines Audi R8 LMS abwechseln.

"Wir freuen uns sehr, unser ADAC GT Masters-Team für 2018 komplettiert zu haben. Wir vereinen in unseren vier Fahrern sowohl Erfahrung und Talent als auch menschlich sehr sympathische Charaktere", sagt Teamchef Frank Aust. "Wir erwarten die Herausforderungen der bevorstehenden Saison und sind sicher, an die Erfolge von 2017 anknüpfen zu können."

Bereits vor einigen Wochen stand mit dem Belgier Frédéric Vervisch und dem Schweizer Nikolaj Rogivue die Paarung des anderen Audi R8 LMS von Aust Motorsport fest.

Saison 2019