Indy Dontje (l.) und Maximilian Götz bleiben dem Mann-Filter Team HTP erhalten Foto: ADAC GT Masters
Indy Dontje (l.) und Maximilian Götz bleiben dem Mann-Filter Team HTP erhalten Foto: ADAC GT Masters

Mann-Filter Team HTP: Fahrerquartett komplett

Maximilian Götz und Indy Dontje starten auch 2019 für das Mann-Filter Team HTP

Götz, Dontje, Ellis und Vettel bilden zwei starke Fahrerpaarungen und wollen im Titelkampf des ADAC GT Masters mitmischen

Mit zwei starken Fahrerduos, den bekannten Allrounder-Qualitäten des Mercedes-AMG GT3 und der erfahrenen Technikcrew von HTP Motorsport möchte das Mann-Filter Team HTP im ADAC GT Masters 2019 den Fahrertitel in der "Liga der Supersportwagen" gewinnen.

Nach der Verpflichtung der Junioren Fabian Vettel (20, Heppenheim) und Philip Ellis (26, Zug/Schweiz) steht nun auch die Besetzung der zweiten "Mamba" fest. Mit Maximilian Götz (33, Uffenheim) und Indy Dontje (26, Alkmaar) bilden zwei GT3-Routiniers eine Fahrerpaarung, die schon im vergangenen Jahr die gelb-grünen Mann-Filter-Farben getragen haben. Mit Siegen in Most und am Nürburgring haben die beiden bereits ihre Fahrerqualitäten gezeigt.

"Max und Indy zählen zu den schnellsten GT-Piloten Europas", betont HTP-Teamchef Norbert Brückner. "Beide haben viel Erfahrung, kennen Fahrzeug, Team und Meisterschaft sehr gut und haben in der Vergangenheit mehrmals bewiesen, welch großes Potenzial in ihnen steckt. Nicht zuletzt sind beide bekannt starke Qualifier. In einer Rennserie, in der teilweise die schnellsten 30 Fahrzeuge im Training lediglich eine Sekunde Zeitunterschied haben, ist dies von mitentscheidender Bedeutung. Ich halte sie für eines der stärksten Fahrerduos in der gesamten Meisterschaft."

"Mit Max, Indy, Philip und Fabian bringen wir ein Fahrerquartett an den Start, das nicht nur das Zeug dazu hat, unseren Titel in der Teammeisterschaft des ADAC GT Masters erfolgreich zu verteidigen, sondern hoffentlich mit etwas Rennglück auch von Anfang an um die Fahrermeisterschaft mitkämpfen kann", ergänzt Jörg Engels, Director Brand Management Automotive Aftermarket bei MANN+HUMMEL. "Wir gehen jedenfalls mit jeder Menge Vorfreude und Zuversicht in die neue Saison. Jeder Einzelne im Team brennt vor Ehrgeiz und kennt nur eine Devise: Volle Attacke auf den Titel."

Saison 2019