Nachträglich Dritte: Max Hofer und Christopher Mies Foto: ADAC GT Masters
Nachträglich Dritte: Max Hofer und Christopher Mies Foto: ADAC GT Masters

Neues Ergebnis für Samstagsrennen

Audi-Piloten Hofer und Mies rücken auf Platz drei vor

Wegen einer nachträglichen Strafe gegen das Corvette-Duo Sven Barth und David Jahn holen Max Hofer und Christopher Mies am Samstag in Most Platz drei.

Jahn und Mies waren in der zweiten Rennhälfte im Kampf um Platz drei kollidiert und Jahn anschließend am Audi vorbeigegangen. Für diesen Zwischenfall wurde gegen die Corvette-Piloten nachträglich eine 1-Sekunden-Strafe verhängt, die das Duo auf den vierten Rang zurückwarf.

Hofer und Mies holten damit im Audi R8 LMS von Montaplast by Land-Motorsport ihren ersten Podestplatz der Saison.

Saison 2019