RWT-Corvette mit Barth und Lips Foto: ADAC GT Masters
RWT-Corvette mit Barth und Lips Foto: ADAC GT Masters

RWT-Corvette mit Barth und Lips

Das RWT Racing startet mit einem neuen Fahrer im ADAC GT Masters

Remo Lips wechselt von Callaway Competition in das RWT Racing Team und startet gemeinsam mit Sven Barth.

Für RWT Racing kann die Saison 2015 im ADAC GT Masters beginnen: Die Mannschaft um Teamchef Gerd Beisel hat ihren Fahrerkader für die "Liga der Supersportwagen" komplett. Neben Stammpilot Sven Barth wird Remo Lips hinter dem Steuer der RWT-Corvette Platz nehmen. "Wir freuen uns über diese Fahrerpaarung und erhoffen uns ähnlich gute Resultate wie im Vorjahr. Remo bringt einen großen Erfahrungsschatz mit ins Team. Ich bin mir sicher, dass wir einiges an Synergien nutzen können", zeigt sich Beisel optimistisch.

Barth wird 2015 seine zweite volle Saison im ADAC GT Masters in Angriff nehmen. Lips fährt bereits seit 2012 Corvette und startete in einer von Toni Seiler Racing und Callaway Competition eingesetzten Corvette. Gemeinsam haben sich Barth und Lips Top-Zehn-Ergebnisse zum Ziel gesetzt.

Das Corvette-Team aus Eberbach ist voll motiviert und kann auf die Erfahrungen des Vorjahres zurück greifen. Zu den schönsten Erlebnissen im Vorjahr zählen der Laufsieg auf dem Nürburgring und der dritte Rang in der Slowakei. "Wir sind 2014 als Neueinsteiger ins ADAC GT Masters gekommen. Das wir in der ersten Saison uns so respektvoll etablieren, hätten wir nicht voraus sagen können. Die Truppe hat sich ungemein gut zusammen geschweißt und weiß, worauf es ankommt", sagt Gerd Beisel.

Zurzeit laufen die Vorbereitungen für den offiziellen Vorsaisontest am 8. und 9. April in der etropolis Motorsport Arena Oschersleben. "Es ist schön, dass es nun bald wieder los geht. Wir hoffen auch 2015 eine gute Rolle zu spielen. Vielleicht sind auch wieder Podestplätze möglich", so Beisel.

Quelle: Team

Saison 2019