Timo Scheider gibt sein Debüt im ADAC GT Masters
© ADAC GT Masters Timo Scheider gibt sein Debüt im ADAC GT Masters Foto: ADAC GT Masters

Timo Scheider mit BMW im ADAC GT Masters

Scheider mit Debüt im ADAC GT Masters, Eng geht in die DTM

Timo Scheider mit BMW im ADAC GT Masters

Während Timo Scheider im kommenden Jahr erstmals im ADAC GT Masters startet, wechselt Philipp Eng in die DTM.

Neuzugang für das ADAC GT Masters: Der zweifache DTM-Champion Timo Scheider startet im kommenden Jahr mit einem BMW M6 GT3 in der Serie. Das gab BMW am Freitagabend in Rahmen seiner Saisonabschlussfeier in München bekannt. Scheider startet seit der Saison 2017 für die Bayern. Offen ist, mit welchem Team Scheider antritt und mit wem er sich den M6 teilt. Das ADAC GT Masters ist für Scheider Neuland, die Plattform kennt er allerdings bestens: 2015 und 2016 startete sein Team Timo Scheider in der ADAC Formel 4.

An anderer BMW-Pilot aus dem ADAC GT Masters wechselt dafür die Serie: Philipp Eng, in diesem Jahr Vierter im BMW M6 GT3 von Schnitzer Motorsport, startet im kommenden Jahr in der DTM. Eng ist neben dem ADAC Formel 4-Vizechampion von 2015, Joel Eriksson, der zweite Neuzugang im nächstjährigen DTM-Kader von BMW.

Saison 2018