Volles Programm für rhino's Leipert Motorsport Foto: ADAC GT Masters
Volles Programm für rhino's Leipert Motorsport Foto: ADAC GT Masters

Volles Programm für rhino's Leipert Motorsport

Nach dem Wechsel auf Lamborghini gibt das Team vom Niederrhein in der Saison 2011 nicht nur im ADAC GT Masters Vollgas.

Mit Start der Saison 2011 und der Zusammenarbeit mit Reiter Engineering beginnt eine neue Ära für das Team um Ingo Leipert. Nach gutem Einstand bei dem Premiereneinsatz von rhino's Leipert Motorsport mit dem Lamborghini Gallardo LP560 GT3 bei den 24-Stunden von Dubai im Januar laufen die Vorbereitungen für die kommende Saison auf Hochtouren.

In die ADAC GT Masters-Saison 2011, der Dritten von rhino's Leipert Motorsport in der "Liga der Traumsportwagen", plant das Team aus Wegberg den Einsatz von zwei Lamborghini Gallardo. Doch nicht nur das ADAC GT Masters steht auf dem Plan von rhino's Leipert Motorsport, auch Einsätze in der FIA GT3-Europameisterschaft und in der Blancpain Endurance Series sorgen für einen prall gefüllten Terminkalender.

Wer die beiden Lamborghini, die bis zum Saisonstart auf den 2011er Stand des Gallardo LP600+ umgerüstet werden, im ADAC GT Masters steuern wird, steht laut Teamchef Ingo Leipert derzeit noch nicht fest: "Wir sind mit zahlreichen Kandidaten in Verhandlungen. Interessierte Fahrer für die verschiedenen Rennserien können weiterhin jederzeit mit uns in Verbindung treten. Wir erstellen momentan einen Testplan, um interessierte Fahrer zu sichten und den bereits feststehenden Piloten eine gute Saisonvorbereitung zu gewährleisten."

Saison 2020