Zakspeed will auch 2020 im ADAC GT Masters starten  Foto: ADAC GT Masters
Zakspeed will auch 2020 im ADAC GT Masters starten Foto: ADAC GT Masters

Zakspeed auch 2020 mit Mercedes-AMG

Titelgewinn als Ziel

Das Traditionsteam Zakspeed setzt auch in der kommenden Saison auf Mercedes-AMG und plant den Einsatz zweier Evo-Versionen des GT3-Modells.

Die ADAC GT Masters Saison 2019 ist gerade einmal einen Monat vorbei, da hat das Team Zakspeed schon positive Neuigkeiten für die bevorstehende Saison. Gemeinsam mit dem langjährigen Partner BKK Mobil Oil startet das Eifler Traditionsteam auch 2020 mit zwei Mercedes-AMG GT3 in der "Liga der Supersportwagen".

Damit gehen Zakspeed und BKK Mobil Oil in die bereits siebte gemeinsame Saison. Die beiden Mercedes-AMG GT3 werden wie gewohnt im Design des Hauptsponsors antreten. "Wir freuen uns sehr, dass wir solch eine konstante Partnerschaft über die letzten Jahre aufbauen konnten", so die Teamchefs Peter und Philip Zakowski.

Erklärtes Ziel ist es, den Meistertitel wieder in die Eifel zu holen. Dafür hat das Team Zakspeed nun bereits alle Weichen gestellt und hierfür einen Zweijahresplan erarbeitet. "Unser Paket ist bis Ende November komplett fixiert und gibt uns die Möglichkeit, uns frühzeitig ab Dezember voll auf die ADAC GT Masters Saison 2020 vorzubereiten."

Bei den Fahrern steht bereits eine Paarung fest, und auch die zweite Fahrerpaarung wird in Kürze fixiert.

Saison 2020